„Das innere des Eisbergs an die Oberfläche holen“ – Vorstand Stephan Hild mit einer Review des Workshops LEGO® Serious Play® Online Qualifizierung für Interkulturalist*innen

 

Am 4. und 5. Dezember 2020 sowie am 8. und 9. März 2021 nahmen je 12 Mitglieder von SIETAR Deutschland an einer Weiterbildung zum Thema „LEGO® Serious Play® im interkulturellen Kontext teil.

Als Trainer konnten wir Steffen Powoden von der EOL Academy gewinnen, der wie nur wenige andere im deutschsprachigen Raum das Prinzip des erfahrungsorientierten Lernens verkörpert und lebt. Die besondere Herausforderung bestand freilich darin, nicht nur diese Ausbildung online durchzuführen, sondern auch Wege zu finden wie wir InterkulturalistInnnen online unter Anwendung der Methode LEGO® Serious Play® arbeiten können.

LEGO® Serious Play® ist ein strukturierter und moderierter Prozess, der sowohl Gruppen als auch Einzelpersonen dabei hilft, in Kontakt mit ihren (oftmals verborgenen) Gedanken, Emotionen und Motiven zu kommen, diese im wahrsten Sinne des Wortes begreifbar, besprechbar und bearbeitbar zu machen.

Durch das Schaffen eines spielerischen Settings und unter Ausnutzung der Hand-Hirn Verbindung kann es gelingen, eben jene Gedanken, Emotionen und Motiven zu Tage zu fördern, die durch eine rein kognitive Auseinandersetzung mit einer bestimmten Fragestellung (z.B. Erwartungen bezüglich einer Auslandsentsendung, Werte in einem internationalen Team u.v.a.) oftmals eher im Verborgenen („im Inneren des Eisbergs“) bleiben.

In den zwei Tagen haben wir uns die Methode Schritt für Schritt erarbeitet, die zu Grunde liegenden Prämissen erforscht, uns mit Material und Logistik befasst und Einsatzmöglichkeiten in der interkulturellen Arbeit diskutiert, wobei auch etwaige Grenzen der Methode zur Sprache kamen. In beiden Durchgängen entstanden viele Ideen, wie LEGO® Serious Play® die Arbeit im interkulturellen Kontext bereichern kann. Gerade Menschen unterschiedlicher Herkunft und Muttersprache kann durch die Arbeit mit Modellen, Formen und Farben, durch das Beschreiben der modellierten Gedanken und das ritualisierte, aufmerksame Zuhören eine sehr wirksame Methode für das Schaffen eines vertieften Verständnisses gegeben werden.

Dank der Offenheit, Experimentierfreudigkeit und Bereitschaft zum Teilen unserer TeilnehmerInnen und der unvergleichlichen Art von Steffen, unserem Trainer, hatten wir viel Spaß miteinander und haben viel unmittelbar Anwendbares mitgenommen. Und das schönste ist, ist dass auch eine lebendige LEGO® Serious Play® Community entstanden ist, die voneinander lernt, sich unterstützt und inspiriert.

 

Stephan Hild

Wechsel im Vorstand von SIETAR Deutschland e.V. // SIETAR Germany elects new board members

 

SIETAR Deutschland e.V. hat seit dem 20. Juni 2020 einen neuen Vorstand. Der insgesamt 7-köpfige Vorstand besteht aus Christiena Kirchhoff – 1. Vorsitzende; Monika Krause – 2. Vorsitzende; Stephan Hild – Schatzmeister; Julia Johnansen – Ressort SIETAR Europa; Michelle Cummings-Koether – Ressort Wissenschaft & Forschung; Dr. Iris Wangermann – Ressort Weiterbildung und Alejandro Pastor – Ressort Young Professionals. Hinzu kommt auch weiterhin Gaby Hofmann als leitende Person in der SIETAR Deutschland Geschäftsstelle. Der neu gewählte Vorstand freut sich sehr darauf die Entwicklungen des Vereins weiterhin positiv nach vorne zu bringen!

An dieser Stelle möchten wir uns von den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern verabschieden und ihnen nochmal einmal herzlich für Ihr Engagement der letzten Jahre danken: Frank Beckmann, Derek Tronsgard, Antje Boijens und Gary Thomas (wechselt in den organisatorischen Beirat)

//

We are happy to announce that SIETAR Deutschland e.V. has a new Board as of 20. June. The 7-member board consists of Christiena Kirchhoff – 1st Chairwoman; Monika Krause – 2nd Chairwoman; Stephan Hild – Treasurer; Julia Johnansen – SIETAR Europa; Michelle Cummings-Koether – Science & Research; Iris Wangermann – Education and Alejandro Pastor – Young Professionals. In addition, Gaby Hofmann will continue to be the head of the SIETAR Deutschland office. The newly elected Board is looking forward in continuing to bring the developments of the association forward!

We would like to take this opportunity to thank the departing members of the board for their commitment over the past years: Frank Beckmann, Derek Tronsgard, Antje Boijens and Gary Thomas (moves to the organisational advisory board).