„Das innere des Eisbergs an die Oberfläche holen“ – Vorstand Stephan Hild mit einer Review des Workshops LEGO® Serious Play® Online Qualifizierung für Interkulturalist*innen

 

Am 4. und 5. Dezember 2020 sowie am 8. und 9. März 2021 nahmen je 12 Mitglieder von SIETAR Deutschland an einer Weiterbildung zum Thema „LEGO® Serious Play® im interkulturellen Kontext teil.

Als Trainer konnten wir Steffen Powoden von der EOL Academy gewinnen, der wie nur wenige andere im deutschsprachigen Raum das Prinzip des erfahrungsorientierten Lernens verkörpert und lebt. Die besondere Herausforderung bestand freilich darin, nicht nur diese Ausbildung online durchzuführen, sondern auch Wege zu finden wie wir InterkulturalistInnnen online unter Anwendung der Methode LEGO® Serious Play® arbeiten können.

LEGO® Serious Play® ist ein strukturierter und moderierter Prozess, der sowohl Gruppen als auch Einzelpersonen dabei hilft, in Kontakt mit ihren (oftmals verborgenen) Gedanken, Emotionen und Motiven zu kommen, diese im wahrsten Sinne des Wortes begreifbar, besprechbar und bearbeitbar zu machen.

Durch das Schaffen eines spielerischen Settings und unter Ausnutzung der Hand-Hirn Verbindung kann es gelingen, eben jene Gedanken, Emotionen und Motiven zu Tage zu fördern, die durch eine rein kognitive Auseinandersetzung mit einer bestimmten Fragestellung (z.B. Erwartungen bezüglich einer Auslandsentsendung, Werte in einem internationalen Team u.v.a.) oftmals eher im Verborgenen („im Inneren des Eisbergs“) bleiben.

In den zwei Tagen haben wir uns die Methode Schritt für Schritt erarbeitet, die zu Grunde liegenden Prämissen erforscht, uns mit Material und Logistik befasst und Einsatzmöglichkeiten in der interkulturellen Arbeit diskutiert, wobei auch etwaige Grenzen der Methode zur Sprache kamen. In beiden Durchgängen entstanden viele Ideen, wie LEGO® Serious Play® die Arbeit im interkulturellen Kontext bereichern kann. Gerade Menschen unterschiedlicher Herkunft und Muttersprache kann durch die Arbeit mit Modellen, Formen und Farben, durch das Beschreiben der modellierten Gedanken und das ritualisierte, aufmerksame Zuhören eine sehr wirksame Methode für das Schaffen eines vertieften Verständnisses gegeben werden.

Dank der Offenheit, Experimentierfreudigkeit und Bereitschaft zum Teilen unserer TeilnehmerInnen und der unvergleichlichen Art von Steffen, unserem Trainer, hatten wir viel Spaß miteinander und haben viel unmittelbar Anwendbares mitgenommen. Und das schönste ist, ist dass auch eine lebendige LEGO® Serious Play® Community entstanden ist, die voneinander lernt, sich unterstützt und inspiriert.

 

Stephan Hild