Dialogkompetenz in kritischen Gesprächssituationen

Dialogkompetenz in kritischen Gesprächssituationen

In interkulturellen Trainings, Workshops und im Alltag sind wir zunehmend mit politisch kontroversen Bemerkungen zu aktuellen politische Entwicklungen konfrontiert. Wie reagiert man z.B. auf eine Vokabel wie „Überfremdung“? Gesprächsverweigerung und “sich still seinen Teil denken“ wird solchen Herausforderungen kaum gerecht. TeilnehmerInnen trainieren im Workshop nicht-konfrontative Gesprächs-Interventionen und lernen Methoden zur Steuerung einer konstruktiven Gesprächsdynamik (Schein, Kantor u.a.) kennen, die sich in Konflikt- und Alltagssituationen bewähren.

ReferentInnen: Dr. Rudi Camerer, Antje Boijens

Datum: 23.06.2018

Ort: Hoffmanns Höfe, Heinrich-Hoffmann-Straße 3, 60528 Frankfurt am Main