Herr Frank Beckmann

Frank Beckmann geboren und aufgewachsen in Bad Salzuflen, tauschte nach dem Studium der Chemie und Biologie die Beschaulichkeit Ostwestfalens mit der Metropole San Francisco, wo er im Rahmen eines Rotary Stipendiums an seinen M. Sc. (Chemie) in Berkeley gearbeitet hat. Nach einigen Jahren in der Forschung (Endotoxine) erfolgte der Sprung in die pharmazeutisch Industrie, wo er von Sales, über Marketing bis zum Training leitende Funktionen in Unternehmen GSK, AstraZeneca oder Almirall-Hermal innehatte. Während dieser Zeit war er immer in multinationalen Teams involviert oder hat diese geleitet. Hier entstand auch sein Interesse an Kommunikation und interkultureller Kompetenz, die in einer Zertifizierung am Schulz-von-Thun-Institut und einer Ausbildung zum Interkulturelle Business Trainer (2015) mündeten.

Er ist verheiratet mit Yesim, die in Izmir als Neurologin tätig ist und hat zwei Kinder. In 2016 hat er seiner Passion Rechnung getragen und hat sich als Berater und Trainer selbstständig gemacht. Er pendelt zwischen Deutschland und der Türkei und als Mitglied der deutsch-türkischen Handelskammer unterstützt er besonders Unternehmen in ihren aktuellen Herausforderungen. Seine Schwerpunkte sind interkulturelle Kompetenz in Verkauf und Verhandlung (zertifiziert nach Harvard Law School), Kommunikation (Schulz-von-Thun & Robert Cialdini), Veränderungsmanagement (William Bridges et al.), interaktive Trainingsmethoden (Thiagi), Didaktik und Neurowissenschaften