Workshop am 05. Mai 2018, 10–18h

Autor: Sietar
Gepostet: 08. February 2018

Organisationsentwicklung im multikulturellen Kontext

 

Viele Konzerne, aber auch mittlere und kleine Unternehmen und Organisationen sind heute international tätig. Vorbereitend oder auch wenn sich Probleme ergeben, engagieren sie interkulturelle Trainer, um „trotz“ der nun erforderlichen Zusammenarbeit mit anderen Nationalitäten durch Trainings künftig effizient und effektiv ihre Unternehmens-/ Organisationsziele zu erreichen. Häufig stellen interkulturelle Trainer fest, dass sie mit einem noch so exzellenten „Interkulturellen Training“ die Erwartungen ihres Auftraggebers nicht erfüllen können.

Der Ansatz der Organisationsentwicklung (OE) geht mit seiner Methodik über das „klassische Training“ hinaus. Der OE- Berater/ die OE-Beraterin betrachtet die Organisation als Ganzes in ihrem Kontext unter Berücksichtigung unterschiedlicher kultureller Einflüsse. Er/ sie identifiziert  mit dem Auftraggeber und Organisationsmitgliedern Entwicklungsnotwendigkeiten,- potentiale und - wege und unterstützt über gezielte Interventionen diese Entwicklung nachhaltig.

So lernen die Organisationsmitglieder auf der strategischen Ebene trotz/ mit Hilfe ihrer kulturellen Unterschiede gemeinsam ihre Zukunft zu gestalten. Dies gilt natürlich durchaus auch für „mono- nationale“ Organisationen.

 

Fragen, die Sie sich vielleicht stellen:

  • Wo und wie kann ich einen bisherigen/ zukünftigen Auftrag in Richtung OE erweitern?
  • Was wäre eine gute Intervention in einer konkreten Situation?
  • Was bringe ich bereits für multikulturelle OE mit? Was ist mein nächster Entwicklungsschritt?

Der Workshop stellt eine Unterstützung aus der Praxis für die Praxis dar.

 

 

Schwerpunkthemen

  • OE mit multikulturellen Aspekten- Modelle/ Landkarten
  • OE versus Change Management
  • Von der Auftragsklärung zur nachhaltigen Intervention
  • Fragen und Fallbeispiele der Teilnehmer/innen

Referentin

Heike Kahles, Dipl. Kauffrau ist seit 16 Jahren als externe OE Beraterin tätig. Sie war zuvor viele Jahre Personalleiterin in einem internationalen High Tech Konzern und wechselte dort in die Funktion einer Managementtrainerin und internen OE Beraterin. Nach zahlreichen internen Projekten in Deutschland, Europa und mit globalen Teams arbeitet sie bis heute mit Konzernen und mittleren Organisationen verschiedener Branchen sowie im Non Profit Bereich. www.heike-kahles.de

Zeit: Sa, den 05. Mai 2018 / 10 – 18h 

Ort: Hofmanns Höfe, Heinrich-Hoffmann-Straße 3, 60528 Frankfurt am Main

Kosten 180€ SIETAR-Mitglieder; 220€ Nicht-Mitglieder zzgl. Verpflegungspauschale in Höhe von 49€ + MwSt.

Anmeldung: Bitte Gaby Hofmann unter office@sietar-deutschland.de kontaktieren.