Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

SIETAR MINI-FORUM ZUR MITGLIEDERVERSAMMLUNG IN JENA

4. November @ 14:00 - 5. November @ 12:00 CET

Im Rahmen unserer Mitgliederversammlung erwarten euch am 4.11.2022 von 14-18 Uhr und am 5.11.2022 von 9-12 Uhr zwei parallel stattfindende Weiterbildungen. Zwei großartige Referenten nehmen euch mit auf eine ganz besondere und eigens für SIETAR konzipierte Lernreise.

1/ WEITERBILDUNG MIT ROBERT GIBSON:

FROM MAPS TO NAVIGATION SYSTEMS: TOOLS FOR IMPROVING COLLABORATION IN THE DIVERSE, GLOBAL WORKPLACE

Robert Gibson wird uns Tools erleben und reflektieren lassen, um Unconscious Bias zu entkräften und interkulturelle Kompetenz insbesondere bei der Arbeit mit gemischten Teams zu entwickeln. Die Aktivitäten stammen zum großen Teil aus Robert Gibsons neuestem Buch „Bridge the Culture Gaps“ (Nicholas Brealey 2021).

LERNZIELE:

Die Teilnehmenden können

  • Kunden von den Auswirkungen von Vielfalt und unbewussten Vorurteilen in der Wirtschaft überzeugen
  • ihren Kunden helfen, einen integrativeren Arbeitsplatz zu schaffen
  • Instrumente zur Steigerung der globalen Kompetenz in vielfältigen Teams anwenden

SPRACHE: Englisch

WER LEITET DIE WEITERBILDUNG:

Robert Gibson hat über 30 Jahre Erfahrung in der Entwicklung globaler Kompetenzen in Wirtschaft und Bildung. Er war 18 Jahre lang für interkulturelles Training bei der Siemens AG verantwortlich und ist Adjunct Professor an der Bologna Business School. Zu seinen Veröffentlichungen gehören Intercultural Business Communication (Oxford University Press, 2002) und Bridge the Culture Gaps (Nicholas Brealey, 2021) sowie über 70 Artikel für die Zeitschrift Business Spotlight. Er ist Gründer und Mitglied des Beirats von SIETAR Deutschland.

 

2/ WEITERBILDUNG MIT STEFFEN POWODEN:

VISUAL POWER

 Die Visualisierung in Lernprozessen sollte nicht „nur schön“ sein, sondern sich vor allem auch immer an den gesetzten Zielen und den Prinzipien des Lernens orientieren.

Steffen Powoden bringt uns in seiner Weiterbildung zum Thema Visualisierung auf Stand. Zum einen geht es ums analoge Visualisieren auf Papier (groß und klein) und um Sketchnoting, mit dem Ziel Informationen für sich zu konservieren bzw. mit anderen zu teilen. Dafür beschäftigen wir uns mit Stifthaltung, grafischen Grundelementen und ihrem Zusammenspiel auf dem Papier. Und vor allem gilt es, eine gute Balance zwischen Effizienz und Effektivität, also Zeitaufwand und Wirkungskraft, im Auge zu behalten.

Was braucht es, den eigenen Stil zu entwickeln, mehr Leichtigkeit und Flexibilität, viele kreative Impulse, die Bandbreite an Möglichkeiten zu erweitern, Situationsangemessen zu visualisieren – maßzuschneidern auf Zielgruppe, Anlass und mich selbst?

Und da wir ja auch immer mehr „im Online“ agieren, werden wir auch erforschen, wie und was sich davon in die Online-Welt übertragen lässt.

WANN finden die Weiterbildungen statt?

Freitag, 4.11. 2022 / 14-18 Uhr und

Samstag, 5.11. 2022 / 9-12 Uhr

Es sind also zwei eintägige, aber auf zwei Kalendertage aufgeteilte Fortbildungen.

 

Und wo?

Scala Turm Hotel Restaurant; Jentower,

27–29 JenTower, Leutragraben 1, 07743 Jena

 

Wo kann ich mich anmelden?

Anmeldung_Robert Gibson erstellen.

Anmeldung_Steffen Powoden erstellen.

Wir freuen uns auf tolle und lernreiche Tage mit euch in Jena.

Euer SIETAR-Vorstand

 

Details

Beginn:
4. November @ 14:00 CET
Ende:
5. November @ 12:00 CET