mondial Journal - Call for ideas!

Liebe interkulturell Interessierte,   gerne machen wir euch auf unseren „Call for Ideas“ für mondial – dem Journal für interkulturelle Perspektiven von SIETAR Deutschland aufmerksam. mondial widmet sich interkulturellen Fragestellungen aus Theorie und Praxis und nimmt dabei Ausschnitte interkultureller Lebens- und Alltagspraxis in den Fokus.   „Innovation & Transformation“ waren 2018 unsere Themenshwerpunkte und 2017 waren „Dialog & Grenzen“ die Schlagworte, an denen wir uns orientierten.   Welche Themen würden euch als nächstes interessieren? Auf welche Inhalte soll sich die mondial-...
  18. Februar 2019 - 15:06

Jobintegration von Geflüchteten und MigrantInnen

Die Notwendigkeit für „offene Kommunikation“ das „Setzen von klaren Grenzen“ und „das ständige Lernen aus Erfahrungen“ waren die wichtigsten Erkenntnisse, die alle Anwesenden aus der letzten Veranstaltung des Arbeitskreises (AK)“Jobintegration von MigrantInnen und Geflüchteten” am 13.12.2016 mitnahmen. Die Veranstaltung fand in den Räumen des Hamburger Startups FASHION CLOUD statt. Almuth Henkel, HR Managerin von FASHION Cloud berichtete von Erfahrungen ihres internationalen Teams. Diese Erfahrungen wurden von Frau Sarah Hesse-Schwiening, Personalleiterin bei Dr. Hesse und Partner, ergänzt um...
  18. Januar 2019 - 9:41

Drei Fragen an Prof. Dr. Daniel Ittstein

Prof. Dr. Daniel Ittstein ist derzeit Professor for International Management and Economics an der Hochschule für angewandte Wissenschaften München. Basierend auf den Studien der Finanzwirtschaft und des Internationalen Managements beschäftigt sich Herr Ittstein seit nunmehr 20 Jahren sowohl forschend als auch praktisch, aus einer Profit- wie auch Non-Profit Perspektive, im Rahmen von kleineren wie auch sehr großen Organisationen mit internationalen Managementfragen. Sein regionaler Schwerpunkt ist hierbei Asien.   1) Was ist Ihr interkultureller Themenschwerpunkt? Woran forschen Sie gerade? „...
  8. Januar 2019 - 20:07

„Doing Ausländer" - Antje Boijens über die Tagung „Verständigung in pluralen Welten“ an der FH Fulda

„Doing Ausländer“   Zielsichere Intuition, so könnte man das unglaubliche Gespür von Kirsten Nazarkiewicz, langjähriges SIETAR-Mitglied und inzwischen Professorin für Interkulturelle Kommunikation an der Fachhochschule Fulda nennen. Mit leichter Hand verbindet sie Fundstücke des Alltags mit dem jetzigen Moment auf eine Weise, die sofort augenfällig Sinn entstehen lässt. Diesmal stand ein erratischer Tafelanschrieb am Anfang ihrer Einleitung zu der Tagung „Verständigung in pluralen Welten“ an der Fachhochschule Fulda.   „Erfolgreich“, so begann sie, hätte sie dessen Säuberung im Vorfeld gegen...
  10. Dezember 2018 - 11:02

RegionalGruppen